Hallo Welt – wie siehst du aus!?!

Willkommen zur deutschsprachigen Ausgabe von PIP.care!

Dies ist der erste Beitrag.

Ich musste feststellen, dass Strände und Strassengräben mit Plastik übersät sind.

Durch Zufall lernte ich Wichai kennen, einen hohen Verwaltungsbeamten der Insel. Nach unzähligen Gesprächen und langen Nächten im Internet entschlossen wir uns etwas dagegen zu unternehmen.

Wir hatten die Idee, Altstoffe wie Aluminium, Glas und Plastik gezielt zu sammeln und sammeln zu lassen und zwar durch faire Entlohnung, um dadurch die Menge des anfallenden Mülls zu reduzieren. Damit leisten wir einen Beitrag zum Umweltschutz und zur Erhaltung eines kleinen Paradieses.

Jedes sortierte Material hat einen Marktwert. Mit diesem Wissen kann man Arbeitsplätze schaffen, faire Löhne bezahlen und soziale Projekte unterstützen.

In diesem Sinne: lasst uns beginnen!